GBA-Beschluss: Verordnungsfähigkeit der Podologischen Therapie

///GBA-Beschluss: Verordnungsfähigkeit der Podologischen Therapie

GBA-Beschluss: Verordnungsfähigkeit der Podologischen Therapie

image_pdfimage_print

Der Gemeinsame Bundesausschuss GBA hat in seiner Sitzung am 17.05.18 den Beschluss gefasst, das Beratungsverfahren – Überprüfung und Überarbeitung der Heilmittel-Richtlinie zur Verordnungsfähigkeit von Maßnahmen der Podologen Therapie, einzuleiten.

Gegenstand der Überprüfung ist die Verordnungsfähigkeit der Podologischen Therapie für dem diabetischen Fußsyndrom vergleichbare funktionelle/strukturelle Schädigungen der Haut- und der Zehennägel bei entsprechend nachweisbaren Gefühls- und/oder Durchblutungsstörungen der Füße sowei den daraus resultierenden vergleichbaren Gefährdungen für unumkehrbare Folgeschäden der Füße. Der Zeitplan stellt sich folgendermaßen dar:

Der Zeitplan stellt sich folgendermaßen dar:

  • Februar 2018 – Antrag der Patientenvertretung
  • Mai 2018 – Einleitung Beratungsverfahren und Beauftragung des UA VL (Unterausschuss Veranlasste Leistungen)
  • Beratungszeit maximal 31 Monate
  • Dezember 2020 Einleitung Stellungsnahmeverfahren
  • Mai 2021 – Beschluss

Weitere Infos findet Sie unter https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/3349/

 

image_pdfimage_print
2018-07-06T09:14:17+00:00 Juli 6th, 2018|Kategorien: Interessantes|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen