Budgetierung

/Budgetierung
Budgetierung 2017-05-05T18:19:22+00:00

Verordnungskosten für Maßnahmen der Podologischen Therapie

Grundsätzlich handelt es sich bei Verordnungskosten für Maßnahmen der Podologischen Therapie um Ausgaben, die in das je KV-Region individuell vereinbarte Ausgabenvolumen (nach § 84 SGB V) fließen, das jährlich zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung und den Landesverbänden der Krankenkassen vereinbart wird.

Für das arztindividuelle „Budget“ sind in erster Linie bundeseinheitliche „entlastende“ Vorgaben relevant. So sind auf Ebene des Gemeinsamen Bundesausschusses ICD-10-Diagnosen im Zusammenhang mit Diagnosegruppen nach Heilmittelkatalog vereinbart worden, die einen langfristigen Heilmittelbedarf begründen (§ 32 Abs. 1a SGB V). Darüber hinaus haben KBV und GKV-Spitzenverband eine vergleichbar strukturierte Diagnoseliste zu den ‚Besonderen Verordnungsbedarfen‘ (nach § 106 b SGB V) beschlossen, die das Verordnungsvolumen des Arztes ebenfalls entlasten. In diesen bundesweiten Vorgaben ist die Indikation ‚Diabetisches Fußsyndrom‘ nicht enthalten.

Jedoch haben die regionalen Vertragspartner von ihrem Recht Gebraucht gemacht und regionale besondere Verordnungsbedarfe vereinbart. Hierbei sind uns aktuell zwei KV-Regionen (KV Sachsen und KV Thüringen) bekannt, in denen bei Verordnungen für das ‚Diabetische Fußsyndrom‘ bei Kennzeichnung durch die Diagnosegruppe DF auf der Heilmittelverordnung, die darauf entfallenden Kosten nicht in das individuelle ‚Budget‘ des Arztes fallen.

Quelle: Erklärung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung vom 12.04.2017 auf Nachfrage des VDP

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen